Prima

Praktikum/ Integration/ Mobilität/ Auslandsaufenthalt

 

Durch einen zweimonatigen Auslandsaufenthalt in Griechenland oder Spanien sollen berufspraktische Erfahrungen und berufliche Kompetenzen bei den Teilnehmenden verbessert werden. Unterstützt werden diese Aktivitäten durch die Erweiterung beruflicher, interkultureller und fremdsprachlicher Kompetenzen. Die erworbenen Fertigkeiten und Kenntnisse sollen die Integration in den deutschen Arbeitsmarkt erleichtern und fördern.

Wer kann teilnehmen?

Jugendliche bzw. junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahre mit Schwierigkeiten bei:

- der Absolvierung des Schulabschlusses
- der Berufsorientierung
- der Ausbildungsplatzsuche
- der Suche nach Arbeitsplätzen

Was steht im Mittelpunkt? 

- Chancengleichheit
- Steigerung der transnationalen Mobilität
- Erhöhung der sozialen und fachlichen Kompetenz
- Erwerb von interkulturellen Kompetenzen
- Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen
- Zugang zur Teilhabe am Arbeitsmarkt und Integration in Beschäftigung

Ablauf

 Zielländer

- Griechenland
- Spanien

 

Kontakt

TIBOR Gesellschaft für Bildung, Beratung und Vermittlung mbH 

Bildungszentrum Weimar
Rießnerstr. 12 B
99427 Weimar

Ansprechpartner:
Herr Koch
Frau Schlemmer
Frau Schmidt


Tel. +49 (0) 3643/49890-0
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Bildungszentrum Suhl
Am Königswasser 8
98528 Suhl

Ansprechpartner:
Frau Rotter
Frau Riemann


Tel. +49 (0) 3681/4659-0
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das Projekt PrIMA wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund, Handlungsschwerpunkt Integration durch Austausch (IdA)  durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.